Neu in den Galerien!

Frisch IV in der Galerie SmoothieKunst

Die Serie HeimatSystem ist jetzt komplett!

KatjasSmoothieKunst

Alles fing damit an, dass ich 50 Jahre meines Lebens kein Obst gegessen habe. Also: Gar. Kein. Obst. Wegen einer Fruchtfleischallergie.

Dann fiel mir ein Buch in die Hände, das mich aus mehreren Gründen sehr bewegt und neugierig gemacht hat. Getriggert, sagt man heute dazu. Ich begann mit Smoothies - und vertrug alles!

Das und die morgendlichen Farben faszinierten mich derart, dass ich seitdem die täglichen Obstberge fotografiere, bevor ich den Smoothieknopf drücke. Ich hatte keine Ahnung, was ich mit der Fotoschwemme machen sollte.

Bis ich den nächsten Impuls hatte und seitdem diese Motive male, die weiterhin täglich entstehen.

Ich möchte dich mit meinen Bildern inspirieren,
immer wieder mutig Neues und bisher Undenkbares
anzufangen!

KatjasHimmelsKörper

Universum, Sterne, fremde Welten faszinieren mich gefühlt schon immer. An mir sei eine Naturwissenschaftlerin verloren gegangen, hat mir mal jemand gesagt. Heute verbinde ich die Welten aus Universum und Malen.

Der Anfang ist gemacht - mit unserem Heimatsonnensystem.

Die einzelnen HimmelsKörperBilder aus der Serie HeimatSystem bilden ein Gesamtkunstwerk.

Verkauft - und weiterhin zu sehen!

Vitamine in die Küche hängen? 

Ganz einfach: Es gibt meinen Onlineshop.
Schau einfach mal rein!

Verkauft - und weiterhin zu sehen!

...und wer ist Katja?

Mein Name ist Katja Kerschgens, geboren 1969 in Köln. Mein damaliger Kunstlehrer hatte mich in der Oberstufe vor versammeltem Kurs nahezu bekniet, Kunst zu studieren. Ich wollte aber Germanistik studieren – und das habe ich dann auch gemacht. Sogar zu Ende, das muss man ja bei einem solchen Fach dazu sagen. 😂

Die nächsten Jahre arbeitete ich als Redakteurin, frei und auch fest, war zuständig für Pressearbeit und interne Firmenkommunikation.
2001 machte ich mich selbstständig als Rhetorik- und Schlagfertigkeitstrainerin. Seitdem trainierte ich bundesweit Tausende von Teilnehmer:innen (www.KatjaKonkret.de), halte Vorträge, schreibe Bücher, habe einen Podcast.


Nebenbei lebe ich seit 1994 mit der Diagnose MS. Das schränkte zwar im Laufe der Zeit meine Bewegungsfreiheit ein, aber offenbar nicht meine Kreativität. Ich nahm wieder einen Pinsel in die Hand, denke dabei so oft an meinen Kunstlehrer von damals zurück, und sowas kommt dann dabei raus...

Der kurze Weg:

Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.